Ihr Lieben,

dieser Artikel, passt wieder in die Kategorie -Leben, aktuell.
In einer Zeit in der es schwer fällt zu ignorieren was im aussen passiert, findet es sich  nicht leicht, Glück, Glücksmomente zu entdecken oder zu fühlen. Und gerade deshalb ist es "umso wichtiger", sich genau darauf zu fokussieren. Was wir tun können, ist einzig auf unser Herz zu hören,  denn es kennt den Weg, immer. Die Flut von Informationen nicht zu ignorieren, fällt schwer und doch ist es dringend Notwendig, genau das zu tun.  Um vor allem innere Stabilität zu halten, um im aussen funktionieren zu können. Ist dieses funktionieren -Leben?

Wir sind weit weg von etwas das wir als normal "empfunden" haben ob es dies war lasse ich hier mal offen. Aber es war das was wir kannten, jetzt ist es komlett anders, alles was wir kannten, existiert nicht mehr. Sich mal kurz mit Freunden treffen im Biergarten, ins Kino, essen, zu Konzerten gehen sind nur einige Dinge die jeder mitlerweile nicht mehr tun kann. Aber auch das zwischenmenschliche, Oma umarmen, Freunde drücken, Gespräche wie wir es kannten, alles weg. Ich erinnere mich daran wie eine Frau vom Haus gegenüber mich ansprach, ich kam gerade vom Einkaufen, sie sah mich und sagte:" Wollte nur mal kurz guten Tag sagen." Wir freuten uns beide und stellten fest wie wenig normal noch übrig geblieben ist. Und genau das war so ein Punkt an dem wir beide sagten:"Danke, für dieses schöne Gespräch."




So kam es wieder einmal, dass ich mir Gedanken darüber machte, was ich die ganze Zeit schon wahrnehme, während ich mich oft genug eher geschüttelt als gerührt fühle. Alles scheint unsicher, keiner weiss mehr wie er sich "richtig" verhalten kann, deshalb tut man so wenig wie möglich oder eben nichts. Das ist was niemanden gut tut, denn es braucht für ein gutes gesundes innen und aussen, eben Menschen mit denen man kommunizieren lachen und Freude teilen kann. Natürlich macht man jetzt eben so viel als möglich über die Sozialen Medien oder per Telefon, aber das ist einfach nicht gleichwertig. Wie also in so einer Zeit glücklich sein? Glücksmomente oder Dankbarkeit fühlen, die für uns alle so wichtig ist? Meines Erachtens gibt es dafür nur einen Weg, der im Jetzt zu sein. Die Sonne scheint, wie schön ist es diese zu spüren. Ein Lächeln in die Welt zu schicken und sich darüber freuen wenn eines zurück kommt.


Mich wieder jemand zum lachen bringt, die Nachbarin eine kleine Aufmerksamkeit schenkt. All diese unscheinbaren Nichtigkeiten, die vielleicht nicht wahrgenommen wurden, oder als selbstverständlich empfunden worden sind, sind es heute die kleine Freuden ins Leben bringen.  Wenn man an einem nicht so guten Tag, den Glauben verliert, weil man sich vielleicht in einem Kreislauf sieht, der scheinbar kein Ende nehmen möchte. Versuche im hier und jetzt zu sein!  Atme bewusst ein und aus, es hilft dich frei zu machen von allem was gerade ist und bringt dich zu dir selbst.

Achte jeden Moment, um die kleinen Wunder zu sehen, die es gibt!


Habt es gut ihr Lieben, ich wünsche euch so viele Glücksmomente wie möglich.

Eure Tatjana Esslinger



www.beautyful-du.de
www.beautyful-du.de/blog
www.beautyful-du.de/seelen-beauty-beratung
www.https://t.me/beautyfuldu