Ihr Zauberhaften,

dies ist der vorerst letzte Artikel zum Thema, Selbstliebe, Selbstwert, Selbstbewusstsein, was in einer gewissen Form alles zusammen gehört und um dahin zu kommen bedarf es der Heilung in uns selbst. Von Themen die uns nicht bewusst sind oder bei  welchen wir trotz deren Existenz veremieden haben, diese anzuschauen. Heilung im allgemeinen ist ein Prozess, egal in welchem Bereich etwas heilen darf, benötigt es Geduld denn der Ablauf läßt sich nicht beeinflussen. Es ist ein schwieriges Thema, dem ich mich hier widme umsomehr möchte ich es tun, denn in vielerlei Hinsicht hat unser Leben Heilung inne, stellt man manchmal dennoch fest, dieser Weg  ist vielleicht noch nicht zu Ende.


„Sobald wir den Lichtstrahl auf etwas richten und es sich zeigt, kann es gelöst werden".

Es gibt ein ganz banales Beispiel:" Zünde eine Kerze im dunkeln an und es erhellt den ganzen Raum". So ist es auch bei uns selbst. Sobald wir merken ob im innen, ein Gefühl von - das fühlt sich nicht stimmig, nicht gut an, oder im aussen - es wiederholen sich Situationen wieder und wieder. Dann fragt man wie kann das sein, wo kommt das her? Eine Situation die sich wieder und wieder wiederholte, war ein Mann wurde egal wo er stand von Menschen überholt die sich vor ihn stellten, obwohl er schon in einer Reihe anstand.  Er sagte nichts, dachte nur : "Naja, wenn sie meinen". Bis es ihm eines schönen Tages zu dumm wurde. Es kann doch nicht wahr sein, warum passiert mir das, es machte etwas mit ihm und er begann sich Gedanken darüber zu machen.  Er sagte als sich die Situation wieder ergab:" Ich stand zuerst hier, stellen sie sich bitte hinten an". Nichts worüber man sich Gedanken machen sollte? In diesem Fall schon, denn dieser Mann wurde nicht gesehen und stand nicht für sich ein. Es musste also der Zeitpunkt kommen, an dem es ihn ärgerte das er - den Scheinwerfer darauf hielt - und für sich entschied:" Ich bin es wert gesehen zu werden "und" für mich einzustehen. Dies veränderte nicht nur die Situation, dass sich Menschen nicht mehr vordrängelten, in seinem "ganzen Leben" -  sagte er JA -zu sich selbst- und -NEIN zu anderen Menschen - die sich grenzüberschreitend ihm gegenüber verhielten. Das hatte Auswirkungen auf alles, die Menschen gingen anders mit ihm um auch in seinem privaten Umfeld, es stellten sich Äderungen im Verhalten ihm gegenüber ein. Manchmal zeigen sich also im "aussen" Situationen die uns auf ein "inneres" Defizit hinweisen.



Zahllose Beispiele finden sich in Freundschaften, Beziehungen oder Ehen. Ein Mensch löst sich solange nicht  aus einer Situation, bis es nicht mehr geht , es nicht mehr "ausgehalten werden will" ewig zu streiten oder nicht miteinander sprechen zu können, nur schweigen weil es bequemer ist - statt sich den Schwierigkeiten -  zu stellen. Man hat sich längst nichts mehr zu sagen, keine Gemeinsamkeiten, dem einen macht es nichts aus, naja Hauptsache das Geld stimmt, sonst läuft ja alles, der andere fragt sich:"War das alles was ich noch erleben kann"? "Fühle diese ganzen Unstimmigkeiten machen mich kaputt", es rumort im inneren des Menschen. Und mit dieser Frage fällt -LICHT -auf diese Situation und es ermöglicht eine Veränderung herbeizuführen. WENN der Mensch feststellt, ich bin es wert, diese anzunehmen und loszugehen, in eine andere für ihn unbekannte Richtung. Und ja, es kann mit einem gewissen Schmerz verbunden sein, etwas "altes" gewohntes loszulassen, um etwas "neues" zu erhalten. Aber - das ist Entwicklung so entfalten wir unser Wesen und LEBEN. All diese beschriebenen Situationen, hinterlassen in einem Menschen - WUNDEN - warum diese entstanden sind, warum man nicht hinschauen wollte, sich zu lange etwas hat gefallen lassen ect. hat alles seine Gründe und - bedarf keiner Bewertung.  Wichtig ist hinzuschauen wenn etwas in Schieflage ist, LICHT darauf zu werfen und die Situation zu verändern. So kann Heilung geschehen. Wie bei einem Pflaster das man abreisst, damit Luft daran kommt und es heilt. Dann kehrt Ruhe im inneren ein, man kommt in seine Kraft und bei sich selbst an. Mit jedem Schritt ein bisschen weiter auf dem Weg zur Selbstliebe, die Selbstbewusstsein erfordert um für sich einzustehen!

Wie bei allen anderen Bereichen im Leben, in welchen etwas nicht funktioniert oder alleine nicht weiter kommt, kann Unterstützung für sich selbst in Anspruch genommen werden, um sich für sich selbst sicherer zu fühlen.  Es helfen manchmal schon kleine Impulse, wenn das Gefühl einem sagt:" Irgendwie passt da was nicht",  um voran gehen zu können.

Mögt ihr die Kraft haben, Situationen die  nicht stimmig sind zu verändern um auf eurem Weg zu euch selbst, klar und wahr sein zu können.

Habt es gut!

Eure Tatjana Esslinger



Begleitende Aromatherapie
www.beautyful-du.de/seelen-beauty-beratung