Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von einem Öl  berichten das mich immer wieder überrascht hat. Mandelöl ist ein Naturprodukt, frei von Chemischen Zusätzen und in vielen Kosmetikartikel vorhanden. In der Vergangenheit und bis heute habe ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht es "pur" anzuwenden oder einzusetzen. Im Studio bei Massagen, wie auch zur Gesichts und Körperpflege. Es beruhigt  unter anderem die Haut, wirkt nicht Komedogen begünstigt also keine Pickel- oder Aknebildung.



Dieses Öl enthält von Natur aus so viele Wirkstoffe, die es fast unmöglich machen an diesem Wunder vorbeizugehen bzw. ihm keine Beachtung zu schenken.

Die Inhaltsstoffe von Mandelöl:

  • Fettsäuren: Gesättigte und ungesättigte Fettsäure  ist einer der wichtigen Bestandteil des Mandelöls. Fettsäuren sind dem in der Haut vorkommen Fett besonders ähnlich.  Mandelöl ist deshalb sehr hautverträglich. Fettsäuren sind in den Zellwänden der Haut zu finden und stärken die Barrierefunktion.
  • Ölsäure: die Ölsäure dringt in tiefere Hautschichten vor. Dadurch kann die Haut einen besonders wirksamen Schutz aufbauen.
  • Linolsäure:  kann den UV Schutz erhöhen und sorgt dafür, dass genügend Feuchtigkeit in der Haut verbleibt und es wirkt Reizungen der Haut entgegen.
  • Palmitinsäure:  kann Säureschutzmantel der Haut stärken


Vitamine

  • Vitamin A:  Zellerneuerung und Schutz vor Schäden in unserer Haut.
  • Vitamin E: schützt die Zellen vor freien Radikalen, d.h. es wirkt antioxidativ. begünstigt eine Speicherung von Feuchtigkeit und hilft dem Vitamin A bei der Zellneubildung in unserer Haut
  • B-Vitamine: sind Begleit-Vitamine. Sie unterstützen die Aufnahme von anderen Vitaminen aus dem Mandelöl. Die Wirkung von Vitamin E wird deutlich verstärkt. 
  • Vitamin D das sonst auch durch die  Sonne in unserem Körper gebildet wirdstärkt das Immunsystem.


Enthaltene Mineralien

  • Kalium, Magnesium, Calcium



Die Anwendung von Mandelöl

Das Mandelöl polstert die Haut auf und glättet sie spürbar. Deshalb wird es in der Anti-Aging Pflege eingesetzt um Falten und Fältchen zu mindern. Aufgrund seiner Milde und der hohen Verträglichkeit ist es auch zur Pflege von sensibler und empfindlicher Haut wie der von Kindern geeignet. Wenn Mandelöl auf die Feuchte Haut aufgetragen wird, zieht es sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt ein angenehmes, zartes und weiches Hautgefühl. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten Mandelöl anzuwenden und es ist eine absolute Empfehlung  um auf natürliche Weise etwas gutes für sich und seine Haut zu tun. Mandelöl für die Haare anzuwenden, ist ziemlich einfach. Man kann es täglich nutzen oder als intensive Kur. Das Mandelöl direkt nach dem Waschen gleichmäßig ins Haar einmassieren. Je nach Haarlänge reichen circa 2 – 5 Tropfen  aus. Bei trockenem Haar sparsam verwenden. Als Kur eine kleine Menge Öl, vom Ansatz bis in die Spitzen einmassieren, die Haare mit einem Handtuch bedecken und  mind. 20 min. einwirken lassen. Danach gründlich ausspülen.

Für den Körper, gegen Falten, gegen trockene Haut, bei sensibler Haut, als Badezusatz, für Hände und Füße, Gesicht, Hals und Dekolletepflege.
Man kann es mit Pflegeprodukten zusammen verwenden oder pur verwenden.
Hierfür eignet sich  "Süßes Mandelöl"  das kaltgepresst aus Mandeln hergestellt wird sehr gut.  Vitamine und Mineralstoffe bleiben nahezu komplett enthalten, was die hohe Wirkkraft des Öl ausmacht. Meist ist es in dunklen Glasflaschen erhältlich und soll vor Sonneneinstrahlung geschützt bleiben. So hat man lange Freude an diesem "Wunderwerk" der Natur.

Habt es gut ihr Lieben.

Eure Tatjana Esslinger

Bildquelle: Pixabay 4161627, 2535611